Erden

 

Wir sind alle Lichtwesen, welche mit einem physischen Körper auf dem Planeten Erde wandeln.
Unser Licht in unseren physischen Körper fliessen zu lassen ist höchste Freude.

 

Uns mit dem Planeten, dem Wesen Erde zu verbinden ist schön und gibt uns Sicherheit und Halt. Mutter Erde nährt uns, gibt uns Kraft und Informationen, welche wir für uns Leben brauchen. Gerade für Lichtarbeiter, Therapeuten und Seminarleiter ist es wichtig sein Licht gleichmässig durch sich fliessen zu lassen.

 

 

Neben unserem physischen, grobstofflichen Körper, haben wir auch noch einen feinstofflichen Körper (äther Körper, emotional Körper usw.)


Der grobstoffliche Körper hört bei den Füssen auf. Der feinstoffliche Körper hingegen hat unter den Füssen Wurzeln. Diese feinstofflichen Wurzeln verbinden uns direkt mit dem Wesen der Erde. Diese Verbindung ermöglicht es uns, unser Licht gleichmässig und kraftvoll fliessen zu lassen und die Erde hilft uns bei Reinigung, Ausgleichen, erden und nähren. Bei vielen Menschen sind die feinstofflichen Wurzeln beschädigt oder haben Löcher, welche den Energie- und InformationsAustausch erschweren.

 

In diesem online Seminar Erden erkläre ich dir die ErdungsÜbung, in der wir die feinstofflichen Wurzeln heilen. Ich erkläre es dir in einem Video wie es geht. Dann ist eine Meditation dabei (mp3) mit der du die Übung machen kannst und  1 Arbeitsblätter, welche dir helfen und dir erkären wie es geht. Du brauchst für die ErdungsÜbung ca 2-3 Stunden. Die Übung ist sehr kraftvoll, sie heilt deinen feinstoffliche Wurzeln, feinstoffliche Körper und wirkt im Unterbewusstsein. Sie wird jedoch dein Leben nicht auf den Kopf stellen, sondern sanft heilen.

 

Ich habe die Übung von indigenen Leuten gelernt, also Menschen welche sehr gut und tief mit der Erde verbunden sind.

 

 

Bei was kann die ErdungsÜbung helfen?

Sie hilft dich zu erden. Vor allem bei Menschen, welche nicht hier sein wollen, hochsensiblen oder feinfühligen Menschen, welche sich hier fremd fühlen oder wie vom anderen Stern fühlen. Es kann auch bei Übergewicht oder Untergewicht helfen, da beides Zeichen dafür sind, dass der Körper zu wenig mit der Erde verbunden ist. Des weiteren fühlten sich viele Menschen nach der Übungen ganzer, sicherer, geerdeter, runder und heiler. Es unterstüzt bei Lichtarbeit, wenn die Wurzeln halten, kann mehr Licht durch den physischen Körper fliessen.

 

Ist die Übung etwas für Kinder?

Ja, die ErdungsÜbung ist sehr gut für Kinder. Vor allem für ZappelPhillipe, Indigo, ADHS, Kristall- und Regenbogen Kinder. Die Kinder haben oft sehr viel Energie und wissen nicht wohin damit. Die Wurzeln und die Erde können ihnen helfen die Energien zu kanalisieren und auszugleichen.

 

Kann ich die Übung nur für mich anwenden?

Ja du kannst sie für dich anwenden. Du kannst sie auch deinen Klienten weitergeben und in dein Therapeuten Repertoir aufnehmen. Sie kann vielen Menschen helfen sich freier zu fühlen, ihnen halt zu geben, oder Tatkraft etwas umzusetzen. Du kannst auch Seminare geben mit dieser Übung. Du kannst sie aber auch ur für dich und deine Freunde nutzen

 

 

 

 

Die ErdungsÜbung kann dir helfen die Erde zu sehen wie sie wirklich ist, die Verbindung zu ihre vertiefen und deine Inkernation anzunehmen. Dies kann dir helfen dich hier wohl und Willkommen zu fühlen und auch deinen Lebensplan zu erfüllen. Weil an einem Ort wo man nicht kennt, nicht sein will oder sich unwohl fühlt, möchte man ja auch nicht wirken.

 

 

Feedback

Liebe Lena, ich danke dir vin Herzen für das ErdungsSeminar. Edlich fühle ich mich leicht und zu Hause hier.
Du weisst ich habe schon viele Seminare gemacht und arbeite selber auch energetisch, aber diese Übung hat mich wirklich beeindruckt. Sie wirkt viel tiefer und ganzer. Vielen Dank, ich hatte es mir zum Geburtstag gewünscht mich hier wohler zu fühlen und nun ging er in Erfüllung.
Liebe Grüsse und eine Umarmung B.

 

 

Die Investition für das online Seminar ErdungsÜbung beträgt  750 Fr.

 

Hast du Fragen dazu, dann schreibe an mein Team:   orga@lena.ch

 

Oder möchtest du es gleich bestellen?

 

~Ja,  Ich gönn's mir~